Wappen
Wappen

Während der Schützenfestfeiertage 2015 wurde festgestellt, dass an einem Rad der Prütz, ein Riss eines Rad-Teilsegmentes aufgetreten wa. Wir haben dann provisorisch (von hinten) zwei Holz-Schlossschrauben eingedreht (s.u.). Da wir befürchten das langfristig das kpl. Segment auseinander bricht, und dadurch auch nicht mehr verkehrssicher ist, hatten wir uns mit der Reparaturfirma “Dr. Räder” in Verbindung gesetzt und ihm eigene, verschiedene Reparatur - Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagen. Die Vorschläge wurden aber allesamt von ihm, aufgrund der möglichen Haftung, abgelehnt. Der einzige Weg war, das Rad zu demontieren um es anschließend zu ihm nach Bentheim zu bringen. Nachdem der Bürgerverein die voraussichtlichen Kosten genehmigte, sind 3 Artilleristen am 29.06.2016 nach Bentheim gefahren.n

Das Transportfahrzeug für die Hinfahrt wurde freundlicherweise von den “DJ’s Schürzenjäger” zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank an dieser Stelle für eure Unterstützung. Hier beim Einaden des Rades.

Hier bei der Ankunft in Bentheim, im Hintergrund “Das größte Kutschrad der Welt”

IMG_9564
P1120602
P1120605
P1120608
P1120614
P1120618

Am 06.08.2016 wurde das reparierte Rad in Bentheim wieder abgeholt. Rolf Brüggen stellte dankenswerterweise das Gespann zur Verfügung. Mit ihm fuhren 2 Artilleristen. Leider war die Reparatur umfangreicher, als dies im Vorfeld ersichtlich. Ein Glück das wir die “Reparatur” nicht selbst durchgeführt haben.

Das reparierte Rad mit den beiden ausgetauschten Radregmenten.

IMG_9921
IMG_9930

Hier noch ein paar Eindrücke von der Arbeit des Herrn Ruppert.

IMG_9923
IMG_9924
IMG_9571
P1120621
P1120619
IMG_9916
IMG_9920
IMG_9919
P1120623

Rad-Reparatur

Zugkönig 2019
65 Jahre Jubiläum
Wissenswertes
Aktivitäten
Geschütz neu streichen
Veranstaltungen
Chronik
Überholung Trecker Moto
Könige
Kontakt
Inks
Impressum
Home
Website_Design_NetObjects_Fusion